Dr. Herbert Gschöpf und Dr. Marwin Gschöpf - Rechtsanwälte in Velden/Kärnten

KanzleiprofilRechtsanwältePublikationenServiceSekretariatKontaktEnglishItaliano


< zurück

Snowboard-Regelkatalog des VSÖ
(Verband der Snowboardschulen Österreichs)

 

"BEACHTE DIE GÜLTIGEN FIS - PISTENREGELN !

BACKSIDE - REGEL: Starte wenn möglich immer Frontside. Beachte den toten Winkel beim Backturn und auf der Backside.

SNOWBOARDER RADIEN BEACHTEN UND RICHTIG AUSWÄHLEN: Gib anderen Wintersportlern die Chance, sich an Deine Radien zu gewöhnen. Wähle Deine Schwungradien so, dass Du niemand anderen gefährdest (Schwünge bergwärts)!

BACKSIDE SITZREGEL: Vermeide es, mit dem Rücken zum Hang zu sitzen und raste immer am Rand der Piste.

PISTENREGELN GELTEN AUCH IN FUNPARKS UND BEI STRAIGHT JUMPS !

ABSCHNALLEN: Abgeschnallte Boards immer sofort mit der Bindung nach unten in den Schnee legen.

LIFT: Löse an Schlepp- und Sesselliften den hinteren Fuß aus der Bindung.

FANGRIEMEN (LEASH) UND ANTIRUTSCHPAD: Jedes Alpinboard oder Board mit Step In-Bindung muss über einen Fangriemen verfügen. Antirutschpads erleichtern das Liftfahren am Schlepplift.

KONTROLLE BINDUNGEN - SCHRAUBEN: Überprüfe Sitz der Schrauben und Funktion der Bindung in regelmäßigen Abständen."

Snowboardrules > download (.pdf 54 KB)

< zurück

Rechtsanwälte Dr. Gschöpf, A-9220 Velden, Villacherstraße 26, Tel. +43 4274 3786, Fax +43 4274 3786-4, office@rechtsanwaelte-velden.at